• Foyer Planetarium Stuttgart 2011
  • Stuttgart Slides 2011

Foyer Planetarium Stuttgart 2011

 

Flyer >

Spektakuläre Einblicke ins Weltall, faszinierende Perspektiven von Galaxien und Planeten, Staubstürme auf Mars, Gas-Eruptionen auf der Sonne – all das und noch viel mehr in brillanter Schärfe auf großformatige Fotos gebannt: So präsentieren sich die neuesten Bilder des renommierten Astro-Fotografen Sebastian Voltmer, der in anschaulicher Weise den Sternhimmel in Verbindung zu unserem Raumschiff Erde bringt.

Der Künstler feiert zurzeit große Erfolge mit seinem neuesten Film „Wiederkehr des Mars“, der auch in Englisch und Französisch auf der Kino-Leinwand für Gesprächsstoff sorgt. Mit dieser außergewöhnlichen Dokumentation hatte Sebastian Voltmer sein Examen an der Kunsthochschule Kassel „mit Auszeichnung“ bestanden. Der Oscar-nominierte Film-Regisseur Peter Schamoni schreibt: „Sebastian Voltmers Film „Wiederkehr des Mars“ hat mich begeistert. Seine inhaltliche Präzision und Gründlichkeit sowie seine innovative filmische Machart sind bewundernswert!“

Sebastian Voltmer begann seine Karriere bereits mit zwölf Jahren. Damals dokumentierte er die Einschläge des Kometen „Shoemaker-Levy 9“ auf Jupiter und wenig später den Jahrhundert-Kometen Hale-Bopp. Er sparte für ein kleines Fotolabor, dessen Utensilien er stets auf Reisen mitnahm. Die Filme entwickelte er vor Ort z.B. am Matterhorn oder in Namibia am Gamsberg und kitzelte die feinsten Details aus seinen Aufnahmen. Die erlernten und selbst entwickelten Labortechniken sind mittlerweile wegweisend in die digitale Fotografie eingeflossen. Mit 18 Jahren wurde er mit diesen Techniken Landandessieger und Bundespreisträger bei „Jugend forscht“ im Fachbereich „Geo- und Raumwissenschaften“.

No Comments Yet.

Leave a comment